Creating Direct-to-Consumer Players

Wir unterstützen Markenunternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle, mit dem klaren Ziel, die Wertschöpfung durch eigens kontrollierte Kundenbeziehungen auf allen digitalen Touchpoints zu maximieren. Dazu entwickeln wir individuelle Umsetzungsstrategien und matchen diese mit modernsten Technologien, für messbare und nachhaltige Erfolge.

E-Commerce für Markenhersteller

“Deine Marke ist, was andere Leute über Dich sagen, wenn Du nicht im Raum bist.”

Umso wichtiger ist es für Marken und Hersteller nahtlose Kundenerlebnisse ohne Barrieren und voller Services zu schaffen: wir nennen das Branded Commerce.

Branded Commerce ist weitaus mehr als der typische Online Shop. Jede Transaktion oder Geschäftsanbahnung ist Teil der Customer Commerce Journey rund um die digitale Transformation Ihrer Marke.

Das Fundament

Erfolgreiche Commerce Experiences brauchen ein stabiles Fundament.

Technologie

Unsere Entwicklungen basieren auf modernen, innovativen und stark skalierbaren Technologien, um bei unseren Kunden nachhaltige Commerce Experiences zu schaffen.

Architektur

Wir verbinden komplexe IT-Landschaften. Dazu verwenden wir sowohl etablierte Lösungen, als auch selbst entwickelte Schnittstellen zur Interaktion bestehender Systeme. Das sorgt für eine mühelose Integration bestehenden Commerce Komponenten in das Digital Business.

Business

Die konsequente Orientierung an den Bedürfnisse der Kunden steht bei unseren Lösungen an oberster Stelle. Mit unserem Maßnahmenmix sorgen wir für steigende Synergieeffekte durch die direkte Kombination aus Digital Marketing, Promotions, Datenanalyse und Omnichannel Selling.

Der Erfolg unserer Kunden steht im Vordergrund

Unser Leistungsspektrum

Service

Customer Centricity

Brand-to-Consumer Orientierung // Markt - Marke - Mensch // Customer Journey Mapping // Informationsarchitektur // Services und Prozesse

Plattform Entwicklung

User Experience Design (UX) // User Interface Design (UI) // Shopware 5, Shopware 6, commercetools, ibexa // Microservices, Headless Sales Channel // ERP, CRM, WaWi

Marketing

Performance Marketing (SEA, PPC) // Sichtbarkeit (SEO, Reichweite) // Social-Media (Community, Reichweite, Influencer) // Content (Strategie, Produktion, Creatives)

Kundenbindung

CRM, Flywheel Strategien // E-Mail Marketing, Marketing Automation // Aftersales und Service // Personalisierung, A/B Testing & CRO

Häufige Fragen/FAQ

Hier beantworten wir einige häufige Fragen. Liegt Ihnen noch etwas auf dem Herzen? Kontaktieren Sie uns.

Was kostet eine Commerce Plattform?

Wie lange dauert die Entwicklung einer Commerce Plattform?

Wie sieht ein Projektstart und die folgenden Phasen aus?

Wer betreibt und hostet die Plattformen?

Ist die Suchmaschinenoptimierung inklusive?

Können wir auch eine App machen?

Was kostet eine Commerce Plattform?

Wenn man sich als Marke oder Unternehmen dazu entscheidet sein Geschäftsmodell konsequent zu digitalisieren und damit Zielgruppen zu begeistern, ist eine Konsequenz in Sachen Investitionsbudgets unabdingbar. Würden wir uns im Fahrstuhl mit dieser Frage begegnen, dann würde unsere Antwort vermutlich lauten: Ernsthafte E-Commerce-Lösungen beginnen im niedrigen bis mittleren sechsstelligen Bereich.

Wie lange dauert die Entwicklung einer Commerce Plattform?

Wie so oft lautet die Antwortet: Es kommt darauf an.

In der Praxis rechnen wir bei einfachen Lösungen mit ca. einem halben Jahr reiner Entwicklungsdauer. Bei komplexen Lösungen ist ein Go-Live ebenfalls bereits nach ca. 6 Monaten möglich.

Entsprechend der agilen Vorgehensweise dann aber erstmal mit einem deutlich reduzierten Funktionsumfang, aber bereits mit einer maximalen Kundenfokussierung.

Das hilft frühzeitig echte Daten zu generieren und damit hilfreiche Erkenntnisse für die Weiterentwicklung abzuleiten. Außerdem freut sich der ROI.

Wie sieht ein Projektstart und die folgenden Phasen aus?

Die ersten Stationen sind stets Ziel-Workshops sowie Anforderungsaufnahme und Ausarbeitung der Stragie, Zusammenarbeit und Definition der umzusetzenden Arbeitspakete.


Sind die Weichen gestellt geht ein Projekt typischerweise in die technische Architektur sowie das nutzerzentrierte Design, ehe ein flüssiger Übergang aus diesen Phasen in die Entwicklung und Codierung erfolgt.

Im Wechselspiel arbeitet man auf die 3. Phase, die Stabiliserung hin, welche im Go-Live mündet und diesen zur Qualitätssicherung überdauert.

Wer betreibt und hostet die Plattformen?

Wir konzipieren Hosting Setups und beraten / unterstützen bei der Auswahl geeigneter Partner.

Nicht umsonst gibt es komplette Unternehmen, die sich ausschließlich auf das Thema Hosting und Betrieb spezialisiert haben und mit diesen arbeiten wir dankend zusammen.

Ist die Suchmaschinenoptimierung inklusive?

Wir bauen neue Projekte stets nach aktuellen Erkenntnissen der SEO auf und integrieren alle technischen Finessen.

Der Großteil im SEO liegt in der Konzeption und Umsetzung von inhaltlichen Parametern sowie dem Content selbst.

Dies bieten wir im Rahmen einer Digital Marketing Unterstützung an.

Können wir auch eine App machen?

Wir bleiben bei unseren Kernkompetenzen und entwickeln plattformübergreifenden Commerce-Lösungen auf Browserebene.

Der Bedarf für dedizierte Digital Commerce Apps ist in den vergangenen Jahren stark rückläufig. Dagegen steigt der Bedarf an mobile-frist-Lösungen, die wir mit unserem Team direkt bedienen.

Bei Projekten, bei dem native Mobile-Apps benötigt werden, greifen wir auf unser etabliertes Partnernetzwerk zurück.

Get in touch!

Mit einem Klick auf „Absenden“ akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.